Wie man den besten Dienstleister findet

  • von
Dienstleister finden

Die Auftragsbücher der meisten wirklich guten Handwerker sind meistens voll. Und nicht immer findet man im Branchenbuch Spezialisten, die auch die jeweils erforderliche Dienstleistung in ihrem Leistungskatalog führen. Eine weitere wichtige Frage bei der Auswahl eines Dienstleisters ist, ob man bei der Auswahl eines Dienstleisters nur auf bekannte Firmen setzen sollte. Tipps, wie man sich viel Ärger bei der Beauftragung von Dienstleistern ersparen kann, finden Sie in diesem Artikel.

Wie man gute Dienstleister erkennt

– Die Kosten für eine tolle Dienstleistung dürfen nicht zu gering angesetzt werden: Wer den eigenen Kunden kostenlose Beratung bietet, muss diese Kosten in die Preise einkalkulieren. Und jeder seriöse Dienstleister, der über eine eigene Homepage, eine eigene Werkstatt sowie die erforderliche technische Ausrüstung verfügt, muss dies in die Preise einrechnen. Dennoch kann man mit etwas Glück Selbstständige finden, mit denen man sogar noch über den Preis feilschen kann. Und manche Selbstständigen sind – gerade am Anfang ihrer Laufbahn – noch kaum erfahren in puncto Preiskalkulation. In diesem Fall kann man jedoch nach einiger Zeit mit einer Erhöhung der Preise rechnen.

– Darf man Bewertungen glauben? Wer schon einmal auf ein Angebot gestoßen ist, in dem Dienstleistern das Schreiben von Bewertungen gegen Bezahlung versprochen wurde, weiß, dass auf Plattformen wie Trustpilot, Google Maps etc. viel manipuliert wird. Die einzelnen Bewertungsplattformen gehen natürlich dagegen vor, haben jedoch nicht immer Erfolg. Allerdings können Manipulationsversuche von Firmen nachvollzogen werden, wenn man sich vor Augen führt, dass der zufriedene Kunde meist keine Bewertung hinterlassen wird, sondern vor allem der zornige Kunde.

– Mundprogaganda und Empfehlungen: Ein relativ geringes Risiko geht man ein, wenn man sich auf die Empfehlungen von Freunden oder befreundeten Firmen verlässt: Haben diese schon einmal positive Erfahrungen mit einem Zahnarzt, einem Elektriker oder einer Werbeagentur gemacht?

Im Internet nach Dienstleistern suchen

Tipp: Selbst nach einem Dienstleister suchen

Vor allem dann, wenn es sich um eine sehr spezielle Dienstleistung handelt, etwa im Bereich Programmierung, bietet der über Suchmaschinen und Branchenbücher erschließbare Markt oft kein zufriedenstellendes Angebot. Eine Möglichkeit in diesem Fall: Die Erstellung einer Kleinanzeige in den Dienstleistungsgesuchen oder ein Jobangebot bei Machdudas.de. Dies sind zwei sinnvolle Wege, mit denen es gelingt, Kosten zu sparen und von vorneherein bestimmte Qualifikationen oder Hardskills vorauszusetzen.

Fazit

Häufig kommt es auf den Einzelfall an, wie es um die Qualität der Dienstleistung, Freundlichkeit des Auftragnehmers und weitere Aspekte in der Praxis steht – denn Dienstleister sind auch nur Menschen! Bewertungsplattformen können jedoch dabei helfen, Auftraggeber vor wirklich schwarzen Schafen zu schützen, die mit fehlerhaften AGB oder sogar betrügerischen Absichten aufwarten. Der Preis ist ein wichtiges Kriterium bei der Einschätzung der Qualität, wenn sich auch Dienstleister, die etwa als Soloselbstständige von ihrem Homeoffice aus tätig sind, einen günstigeren Preis erlauben können. Und in der Not muss man etwas erfinderisch sein und den optimalen Auftragnehmer über eine Kleinanzeigen- oder Mikrojob-Plattform suchen.